Vier Mannschaften bei Team-DM: Silber für weibliche U20

13.09.2019 · Leichtathletik

Als einziger Verein Deutschlands schickte die LAV Bayer Uerdingen/Dormagen vier Mannschaften zum Finale der Team-DM im Berliner Stadion Lichterfelde. Unter der Leitung der Dormagener Trainer Peter Kurowski, Hannelore Mathé und Michael Kühnke kämpfte sich das Team der weiblichen Jugend U20 auf den zweiten Platz. Mit 12.799 Punkten fehlten am lediglich vier Zähler auf Sieger LG Eintracht Frankfurt.

Die meisten Punkte für die Mannschaft aus Dormagener Sicht lieferte Sabrina Schröder mit 44,00 m im Speerwurf. Lilly Hoffmeister lief in 12,85 Sekunden zu einer persönlichen Bestleistung über die 100 m und verhalf der 4x100m-Staffel zu ihrer Endzeit von 49,27 Sekunden. Ebenso Caroline Konrad steuerte mit ihrem guten 3000m-Lauf in 10:55,36 Minuten allein 565 Zähler bei.

Den LAV-Erfolg unterstrichen die restlichen Mannschaften: Sechster wurde das Team der männlichen Jugend U20 (14.371 Punkte) mit dem Spitzenergebnis von Samuel Claudy im Weitsprung (7,15 m). Den jeweils siebten Rang erreichten die Mannschaften der weiblichen und männlichen Jugend U16: Bei den Jungs (10.974 Punkte) glänzten Jannes Galin mit 46,51 m im Speerwurf, Tim Stamer 13,30 m im Kugelstoßen und Maurice Schwitalla mit 2:10,16 Minuten über 800 m. Bei den Mädchen (10.101 Punkte) fielen besonders die Leistungen von Paulina Majer (5,03 m) und Isabell Güsgen (4,94 m) im Weitsprung sowie Isabells 13,00 Sekunden über 80 m Hürden auf.

Die gesamte LAV Bayer Mannschaft bestand aus 63 jungen Athletinnen und Athleten.

Quelle und Foto: TSV Bayer Dormagen