Herbert E. Müller holt fünf Titel bei Senioren-EM

23.09.2019 · Leichtathletik

Der 89 Jahre alte Leichtathlet Herbert E. Müller hat einmal mehr seine schier unglaubliche Fitness unter Beweis gestellt – und dabei tolle Erfolge gefeiert: Bei den Senioren-Europameisterschaften in der Region Venedig fuhr der Athlet des TSV Bayer Dormagen fünf Goldmedaillen sowie je einmal Silber und Bronze ein. Hinzu kamen zwei deutsche Rekorde sowie ein Weltrekord.

„In allen Disziplinen war ich der Älteste, alle meine ernsten Konkurrenten waren 1934 geboren, waren also fast fünf Jahre jünger als ich, trotzdem habe ich optimal abgeschnitten“, sagte Müller, der im November seinen 90. Geburtstag feiert.

Müllers Leistungen im Überblick: Europameister über 400 m in 1:32,91 Minuten; Europameister über 200 m in 38,43 Sekunden; Europameister über 800 m mit Deutschem Rekord von 4:02,77 Minuten; Europameister über 4×100 m in 1:22,27 Minuten sowie Europameister über 4×400 m – gemeinsam mit Fred Ingenrieth, Edi Bscheid und Armin Zosel gelang in 7:23,31 Minuten dabei sogar ein Weltrekord. Hinzu kamen ein dritter Platz über 100 m in 18,46 Sekunden sowie Platz zwei über 1500 m mit Deutschem Rekord (8:26,02 Minuten).

Auch Müllers Trainingskamerad Ingenrieth feierte in den Einzeldisziplinen tolle TSV-Erfolge: Über die 200 m wurde er Zweiter in 39,15 Sekunden, über 400 m belegte er in 1:37,58 Minuten den dritten Platz.

Alle Ergebnisse: http://www.fidal.it/risultati/2019/COD7632/Index.htm

Quelle und Foto: TSV Bayer Dormagen