Förderung der Ausbildung von A-, B- und C-Lizenzen

02.08.2019 · Allgemein, Verbände

Der Rhein-Kreis-Neuss unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der lizenzierten Übungsleiter und Übungsleiterinnen in unseren Sportvereinen.
Mittlerweile stehen für diese Fördermaßnahme jährlich 345.000 € zur Verfügung.
Die derzeitige Herausforderung liegt in der Gewinnung neuer Trainer/innen und Übungsleiter/innen.
Eine Unterstützung der Vereine ist hierbei wichtig und sinnvoll.
Der Kreistag hat deshalb beschlossen, die Neuausbildung von Übungsleiter/innen und Trainer/innen durch einen Zuschuss zu fördern.
Die erstmalige Förderung erfolgt in 2020 für in 2019 abgeschlossene Ausbildungen.
Für die Maßnahme stehen jährlich 20.000 € zur Verfügung.
Das Zuschussverfahren wird im Rahmen der Übungsleiterbezuschussung abgewickelt. Antragsberechtigt sind nur Vereine, die im Vorfeld einen Übungsleiterzuschuss beim LSB NRW beantragt haben.
Gefördert wird der Neuerwerb von A-, B- und C-Lizenzen des LSB/KSB und Ihrer Sportfachverbände. Der Erwerb einer „höherwertigen“ Lizenz gilt als Neuerwerb.
Die Förderung liegt bei der C-Lizenz bei bis zu 100 €, bei der B-Lizenz bei bis zu 250 € und bei der A-Lizenz bei bis zu 300 €. Die konkrete Förderhöhe ist abhängig von der Anzahl der abgeschlossenen Ausbildungen pro Jahr.

Der Rhein-Kreis-Neuss möchte alle Vereine dazu auffordern, dass Sie sportaffine Menschen dazu motivieren, eine A-, B- oder C-Lizenz zu erwerben. Die Sportlerinnen und Sportler in Ihren Vereinen werden dadurch noch mehr qualifizierte Trainer und Trainerinnen erhalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Sportförderung Thomas Schütz (Tel. 02181/6015200).