Dormagener A-Jugend ist Meister der Jugend-Bundesliga West

07.04.2019 · Handball

Nach der Niederlage von Burgdorf beim Bergischen HC stand bereits vor dem Anpfiff des letzten Staffel-Heimspiels fest: Die A-Jugend des TSV Bayer ist Meister der Jugend-Bundesliga West. „Da war natürlich ein wenig Luft aus dem Spiel gegen Herne“, sagte TSV-Coach Jamal Naji. „Aber wir wollten auch ohne Schützenhilfe Meister werden.“ Und das gelang dank des 35:24 (16:11)-Erfolgs souverän gegen den schmalen Kader der Westfalia, der sich aber lange gegen die drohende Niederlage wehrte.

Der TSV lag nach 13 Minuten bereits mit 9:3 vorne – um dann neue Spannung in die Partie zu bringen. Eine Reihe von Fehlwürfen und technischen Fehlern nutzten die Gäste zum Anschluss. Nach 25 Minuten führten die Dormagener nur noch 12:9 und auch der Pausenstand 16:11 ließ alles offen. Naji: „Die Mannschaft ist das Tempo gegangen, das wir uns vorgenommen hatten. Ich bin auch mit den getroffenen Entscheidungen zufrieden. Allerdings haben wir zu viele klare Chancen vergeben.“ Das wiederholte sich Mitte der zweiten Hälfte, als es beim 24:16 schon nach einer Vorentscheidung ausgesehen hatte. Doch der Tabellenachte bäumte sich noch mal auf und kam bis zum 26:23 in der 52. Minute heran. Die konzentrierte Dormagener Schlussoffensive führte dann mit dem 9:1-Lauf doch noch zum klaren 20. Erfolg im 21. Spiel.

DM-Viertelfinale nach dem letzten Staffelspiel
Zum letzten Staffelspiel muss der TSV-Nachwuchs am kommenden Samstag, 13. April, nach Minden reisen. Gleichzeitig beginnt die Vorbereitung auf das DM-Viertelfinale. Gegner ist wahrscheinlich die Spielgemeinschaft Melsungen, Körle, Guxhagen. Das Hinspiel findet am letzten April-Wochenende beim Tabellenzweiten der Bundesliga-Staffel Mitte statt. Das Rückspiel ist am Sonntag, 5. Mai, um 16 Uhr, im TSV Bayer Sportcenter.

TSV Bayer Dormagen – HC Westfalia Herne 35:24 (16:11)
Dormagen: Wiese, Dahmen; Köster (5), Kothe (4), Braun (5), Bark (1), Eberlein (1), Leitz, Neven (5/1), Johannmeyer (4), Lindner (1), Marquis (2/1), Mast (5), Mircic (2).
Herne: Seifert; Ollesch (1), Meier (3), Kostuj (3), Sibbel (4), Funke (1), Achatz (5), Frein (3), Fiedler (4/2).

Quelle: TSV Bayer Dormagen
Foto: Heinz Zaunbrecher