Minigolfer beim Masters

07.06.2019 · Miniaturgolf

Über Himmlefahrt findet traditionell jedes Jahr das Nestlé Schöller Filzgolfmasters des Deutschen Minigolfsportverbandes statt. Ein Highlight Turnier, was vor allem auch als Sichtung für die Weltmeisterschaften im Oktober in China dient. Gerade deshalb und aufgrund der Nähe zum Spielort in Wanne Eickel fanden einige Spieler des MGC den Weg dorthin. Bekannt war die Anlage bereits aus der Bundesliga Saison und dem Pokalwettbewerb. Trotz des Trainingsvorteils konnte sich nur Sebastian Heine in die Top 10 spielen und wurde am Ende Neunter. Weitere Platzierungen im Überblick:

Alexander Junkermann Platz 13

Anne Bollrich Platz 19

Patrick Bothmann Platz 21

Robin Hettrich Platz 25

Vanessa Peuker Platz 33

Ralf Belz Platz 33

Dieses Turnier wird in einem anderen System gewertet, dem sogenannten Matchplay. Man spielt in einer Gruppenphase mit 4 Spielern um die ersten beiden Platzierungen um sich für den 32‘er KO Baum zu qualifizieren. Dort geht es dann weiter über die verschiedenen Runden bis hin zum Finale. Jede Platzierung zwischen Platz 1 und 32 wird ausgespielt, somit kann man sehr viel Spielpraxis sammeln.

Weiter geht es jetzt zur Deutschen Meisterschaft nach Witten, wo die Herren- und Damenmannschaft um Edelmetall spielt.

Quelle & Foto: MGC Dormagen-Brechten