„Fehlstart vermieden! Bahnrekord für Heine

02.04.2019 · Miniaturgolf

Am vergangen Wochenende fand der erste Spieltag der 1. Bundesliga Nord in Wallenhorst auf der Anlage des VfB Osnabrück statt.
Schön gelegen in freier Natur und mit schwachem Handynetz zeigte sich die Anlage in gutem Zustand, auch das Wetter spielte an diesem Wochenende mit.
Die erste Herrenmannschaft hatte sich zum Ziel gesetzt nicht so turbulent in die Saison zu starten wie das Jahr zuvor.
Dies gelang zunächst nicht, sah man sich nach Runde eins wieder auf dem letzten Platz, Runde zwei brachte auch nur eine kleine Steigerung aber immerhin die ersten Punkte.
Ab Runde drei war man angekommen in der 2019‘er Saison, spielte man mit 156 Schlägen die beste Runde des Tages und Mannschaftsbahnrekord.

Sebastian Kube (Foto) zeigte in dieser Runde sein Können und stellte den Bahnrekord, mit seiner 23‘er Runde, ein .
Runde vier wurde ebenfalls souverän gespielt, so dass man am Ende des Spieltags, hinter dem Sieger aus Hardenberg und den Zweitplatzierten Hamburgern, Platz drei einnahm.
Nach dem Start ein akzeptables Ergebnis. Ein kleines Highlight lieferte Schlussspieler Sebastian Heine, der mit 102 Schlägen einen neuen Bahnrekord spielte.

Bei den Damenmannschaften war schnell klar wie es an diesem Wochenende ausgehen wird. Die Göttinger Damen mit Start Ziel Sieg vorne weg, die Dormagener Damen auf Platz zwei.
Dieses Duell um den Ligatitel wird auch die ganze Saison bestimmen.
Beste Dormagener Dame war Susanne Bremicker mit 114 Schlägen.

Für die zweite Herrenmannschaft sah der Saisonstart alles andere als gut aus.
Konnte man in zwei Runden noch mit dem Team aus Göttingen mithalten, wurde man am Ende trotzdem Letzter.
Nur Matthias Schröder (107 Schlag), Michael Neuland (114) und Ralf Belz (115) konnten ihre Leistung abrufen.

Der nächste Spieltag findet in zwei Wochen auf der neuen Filzgolfanlage in Wanne-Eickel statt.

Quelle und Foto: MGC Dormagen-Brechten